Samstag, 29. April 2017

Baltikum Reise / Traveling through the Baltic States

Im Oktober 2016 haben wir das Baltikum bereist. Von Vilnius (Litauen) über Riga (Lettland) nach Tallinn (Estland). Und von Tallinn mit der Fähre nach Helsinki (Finnland). Hier ein kleines "Best of" meiner Eindrücke:
 ~~~
In October 2016 we traveled through the Baltic States. From Vilnius (Lithuania) via Riga (Latvia) to Tallinn (Estonia). And in Tallinn we took the ferry to Helsinki (Finland). Here a small "best of" of my impressions.
 

Vilnius 

  

 


Von "Vilnius" aus fuhren wir nach Trakai. Dort besichtigten wir "Schloss Trakai", das auf einer Insel in einem See erbaut wurde.
~~~ 
From "Vilnius" we traveled to Trakai. Where we visited "Castle Trakai", which is build on an island in the middle of a lake.

 Schloss Trakai / Castle Trakai

Dann ging es weiter in die Hafenstadt "Klaipeda" und von dort aus setzten wir mit einer Fähre auf die "Kurische Nehrung" über. Was für eine faszinierende Landschaft. Eine weite Dünenlandschaft neben Nadelwäldern. Wir sind die "Große Düne" hinaufgewandert und hatten einen spektakulären Ausblick über die Dünen aufs Meer. In Nida kann man auch noch das Ferienhaus von "Thomas Mann" besuchen.
~~~
Then we went to the harbour town "Klaipeda", from where we took a ferry to the "Curonian Spit". What a fascinating landscape. A endless dune landscape next to coniferous forests. We climped up the "Great Dune" and had a spectacular view over the dunes to the sea. In Nida you can also visit the holiday house of "Thomas Mann".
 

Klaipėda



Nida

Am nächsten Tag fuhren wir zum "Schloss Rundale" (darüber werde ich einen eigenen Blogpost schreiben, es gab dort viele wunderbare Portraits aus dem 18. Jahrhundert zu sehen) und danach weiter zum "Kryziu Kalnas" (den berühmten "Berg der Kreuze"). 
~~~
On the next day we traveled to "Rundale Palace" (I will write a new blogpost about it, because you could see so many wonderful 18th century portraits on display in the palace) and then we went to "Kryziu Kalnas" (the famous "Hill of Crosses").

Kryziu Kalnas

Nachdem wir Litauen hinter uns gelassen haben, ging es weiter in die lettische Hauptstadt "Riga".
Riga wird auch als "Paris des Ostens" und als "Stadt die niemals schläft" bezeichnet. Und es stimmt. Wunderschöne Jugendstilgebäude neben geschmackvollen modernen Bauten.
Und Riga eignet sich wunderbar zum Party machen :P Das Aufstehen fiel uns etwas schwer am nächsten Tag.
~~~
After we left Lithuania behind us, we traveled to the capital city of Latvia "Riga".
Riga is also known as "The Paris of the east" and "City that never sleeps". And it's true. Beautiful art-nouveau buildings next to tasteful modern buildings. And Riga is a great city for partying :P Getting up was a bit difficult on the next day.
  

Riga





Auf unseren Weg nach Estland machten wir noch einen Stopp in "Pärnu" und sind den endlosen Sandstrand entlang spaziert. Leider hab ich keinen Bernstein gefunden :P
Auf unserer Fahrt konnte man immer wieder das Meer zwischen den Nadelwäldern hindurchschimmern sehen. Einfach traumhaft schön.

"Tallinn" ist wunderschön. Die mittelalterliche Altstadt hatte es uns besonders angetan. Immer wieder sind wir zu den verschiedenen Aussichtspunkten zurückgekehrt. Zwischendurch haben wir uns in den kleinen Gässchen verlaufen. 

In Tallinn habe ich auch das "KUMU" (Kunstmuseum) besucht und mir die Ausstellung "Poetry an Spleen. The Victorian Female Image an Fashoin" angesehen. Ich war so froh, dass ich mir die Ausstellung noch ansehen konnte. Darüber wird es einen eigenen Blogpost geben, da es sonst den Rahmen hier sprengen würde.
~~~
On our way to Estonia we made a small stop in "Pärnu" and walked along the endless sandy beach. Sadly I didn't find any amber :P
On our drive we you could always catch a glimpse of the sea through the coniferous forests. Just wonderful.

"Tallinn" is really beautiful. The mediavel old town of the city made a special impression on us. We always returned to the different viewpoints in the city and enjoyed the view. And a few times we lost our way in the small streets of the old town.

In Tallinn I visited the "KUMU" Museum for the "Poetry an Spleen. The Victorian Female Image an Fashoin" exhibition.
I was so glad, that I could see the exhibition. I'll write a own blogpost about it, because it's too much to post it here.


Tallinn






Fähre nach Helsinki /Ferry to Helsinki

Zeitig in der Früh sind wir mit der Fähre von Tallinn nach Helsinki übergesetzt  (ca. 2 Stunden). Das war die erste Schifffahrt auf dem offenen Meer für mich und es hat mir viel Spaß gemacht. (Ich glaube für die vielen Pendler auf dem Schiff ist es das weniger ^^).
~~~
Early in the morning we took the ferry from Tallinn to Helsinki (approx. 2 hours). It was the first shipping trip on the open sea for me and it was a lot of fun. (Not so fun for the many commuters on the ship I think ^^).

Helsinki


Ihr habt es geschafft. Liebe Leute, lasst mich doch wissen, ob euch meine Reiseberichte (oder eher Fotos) interessieren. Oder lieber "lass mal, zeig nur die Kostümbilder aus den Museen her" ^^
~~~
You made it. Dear people, please let me know, if you like my traveling reports (or more the pics). Or just "show only the costume pics from the museums" ^^

Love, AvA

1 Kommentar: