Freitag, 17. November 2017

Paisley Maxi Dress


Für meine liebe Nachbarin hab ich mich hinter die Nähmaschine geklemmt und ihr den Wunsch nach einem romantischen Maxi-Kleid mit historischem Touch erfüllt.

Wir sind gemeinsam zum Komolka in Wien gegangen und haben einen wunderschönen Paisleystoff gekauft.

Als Schnittmuster haben wir uns für eine Mischung aus Burda 8/2016 Nr. 117 und 118 enschieden.
Die Ärmel von Nr. 117 und die Länge von Nr. 118, aber ohne die Rüschen.
~~~

I helped my lovely neighbour to fullfill her dream of a romantic maxi-dress with a historical touch.

We went together to Komolka in Vienna and bought a beautiful Paisley fabric.

We used the patterns from Burda 8/2016 No. 117 and 118.
The sleeves of No. 117 and the skirt of No. 118, but without the frills



Nach dem Zuschnitt habe ich die Paspeln für das Oberteil hergestellt. Dafür habe ich einfach Paspeln, die ich nicht mehr brauchte, zerschnitten und die Schnur darin wiederverwertet.

Der Rest des Kleides war eigentlich straightforward. Etwas mehr Konzentration haben die Paspeln, die im Vorderteil um die Ecken gehen, verlangt. Sie sind mir, glaub ich, aber recht gut gelungen.
Zusätzlich habe ich noch handgeknüpfte Gürtelschlaufen angebracht und einen dazupassenden Bindegürtel genäht.
~~~
After cutting out the fabric, I made the piping for the top. I simply reused an old piping I had in my stash.
The rest of the dress was actually straightforward. The piping, which goes around the corners in the front part, requires a little more concentration. But I think, I managed it quite well. In addition, I attached handbound belt loops and sewed a matching belt.


Und das fertige Kleid :)
~~~
The finished dress :)


  

   

 

Love, AvA

Kommentare: